Eine Tagung für Frauen, um sich zu vernetzen

ST. GALLEN. Sich begegnen, sich austauschen, sich vernetzen: Das können Frauen an der «Ostschweizer Frauennetzwerktagung 2015» am Samstag, 13. Juni, an der Fachhochschule St. Gallen.

Drucken

ST. GALLEN. Sich begegnen, sich austauschen, sich vernetzen: Das können Frauen an der «Ostschweizer Frauennetzwerktagung 2015» am Samstag, 13. Juni, an der Fachhochschule St. Gallen. Warum Vernetzung in Beruf, Politik und Gesellschaft wichtig ist und wie sie gelingen kann, zeigen gemäss Mitteilung unter anderem Maya Graf, Nationalrätin und Co-Präsidentin von allianceF, und die Kommunikationsexpertin Vera Class. Zudem stellen sich die Kandidatinnen für die eidgenössischen Wahlen vom Oktober vor, und Politologin Regula Stämpfli spricht zum Frauenbild in den Medien.

Viele Frauen haben die Bedeutung von Networking für Beruf und Privatleben erkannt und nutzen die Chancen als Mitglied in einem Frauennetzwerk. Dialog und Netzwerken stehen denn auch im Zentrum der diesjährigen Ostschweizer Frauennetzwerktagung. Der Anlass wurde initiiert, da die Frauenvernetzungswerkstatt in diesem Jahr Pause macht, und aufgrund des 20jährigen Bestehens der St. Galler Frauennetzwerke. (red.)

Aktuelle Nachrichten