Eine Rückkehr, ein Wecker und eine Absage

ST. GALLEN. Die Verantwortlichen des OpenAirs St. Gallen haben weitere Namen von Bands bekanntgegeben, die zwischen dem 27. und 30. Juni im Sittertobel auftreten. Es sind dies die Parov Stelar Band, Rival Sons, DJ ZEDD, Retro Stefson, Tomazobi, Movits, Callejon, Caroline Chevin und Alex Hepburn.

Drucken

ST. GALLEN. Die Verantwortlichen des OpenAirs St. Gallen haben weitere Namen von Bands bekanntgegeben, die zwischen dem 27. und 30. Juni im Sittertobel auftreten. Es sind dies die Parov Stelar Band, Rival Sons, DJ ZEDD, Retro Stefson, Tomazobi, Movits, Callejon, Caroline Chevin und Alex Hepburn. Ausserdem wird das Publikum am Sonntag von der HSG Big Band geweckt. Damit ist das Programm des OpenAirs St. Gallen 2013 komplett.

Wiedersehen und Nachholen

Im vergangenen Jahr hatte die amerikanische Rockband Rival Sons ihren Auftritt abgesagt, um ihr neues Album aufzunehmen. Mit diesen neuen Songs treten sie nun am diesjährigen Festival an. Ein Wiedersehen gibt es mit der österreichischen Pavor Stelar Band. Nicht nur das Konzert am letztjährigen Festival, auch ihre darauffolgende Clubtour war ein grosser Erfolg. Die Band gastiert nun erneut im Sittertobel.

Etwas weiter zurück liegt der bis anhin letzte Besuch von Tomazobi. Die Berner Guerilla-Troubadoure waren 2006 mit ihrem Débutalbum zu Gast. Dieses Jahr stellen sie ihr neues Album «Affehuus» vor. Dabei versprechen sie, dass ihr Name Programm sei.

Vielversprechende Newcomer

Für die Sternenbühne konnten die Veranstalter weitere vielversprechende Newcomer verpflichten. Die Isländer Retro Stefson begeistern mit ihren Indiepopsongs, während der deutsche Produzent und DJ ZEDD mit Dubstep das Publikum zum Tanzen bringen wird. Als neuer Stern am Pop-Himmel gilt die Singer-Songwriterin Alex Hepburn. Sie ist mit ihrem Album und ihrem Hit «Under» gleich auf Platz zwei der Hitparade eingestiegen.

Ebenfalls mit einer starken Stimme trumpft Caroline Chevin am Sonntag auf. Aus Schweden bringen Movits Swingmomente nach St. Gallen, und Callejon werden ihren deutsch gesungenen Metalcore präsentieren.

Ganze Europatour abgesagt

Geweckt wird das Publikum in diesem Jahr am Sonntag von der HSG Big Band, welche ein besonderes Repertoire für diesen Auftritt vorbereiten wird.

Seinen Auftritt am OpenAir absagen musste das schwedische Pop-Duo Icona Pop. Das Management liess verlauten, dass die Band wichtige Verpflichtungen in den USA habe und deshalb die ganze Festivaltour in Europa absagen müsse. (red.)

Aktuelle Nachrichten