Eine Kuh für jede Frau

Herr Leutenegger, spekulieren Sie auch an der Börse und an den Finanzmärkten? Nein, diese Welt ist mir fremd. Unser Angebot hat auch wenig mit Spekulation zu tun, sondern mit handfesten Werten und einer nachhaltigen Investition.

Merken
Drucken
Teilen
Guido Leutenegger Kreuzlinger Landwirt im Tessin

Guido Leutenegger Kreuzlinger Landwirt im Tessin

Herr Leutenegger, spekulieren Sie auch an der Börse und an den Finanzmärkten?

Nein, diese Welt ist mir fremd. Unser Angebot hat auch wenig mit Spekulation zu tun, sondern mit handfesten Werten und einer nachhaltigen Investition.

Werden Sie Ihr erfolgreiches Kuhinvestment auch auf weitere Tierarten ausdehnen wie Hühner, Schafe und Gänse?

Wir selber sicher nicht. Grundsätzlich wird ein Teil der Landwirtschaft Möglichkeiten suchen, Kunden und Konsumenten an der Produktion von landwirtschaftlichen Gütern teilzuhaben lassen.

Und welches ist Ihrer Meinung nach die schönste Geschichte, die das Kuhinvestment bislang hervorgebracht hat?

Ein Mann hat ein Kuhinvestment getätigt. Diese Kuh hatte zufälligerweise den Namen seiner geschiedenen Frau. Darauf hat er die Urkunde kurzentschlossen an sie verschenkt. Jetzt musste er noch eine Kuh für seine derzeitige Frau kaufen.

Von der ersten Fleischlieferung war er so begeistert, dass er auch noch eine Kuh für sich selber kaufte. Wir haben ihm dann mitgeteilt, dass wir auch noch eine Kuh für eine allfällig dritte Frau oder Freundin hätten. (bor)