Eine Apothekerin für zwei Kantone

Merken
Drucken
Teilen

Heilmittelkontrolle Die Kantone Thurgau und Schaffhausen haben neu eine gemeinsame Kantonsapothekerin. Der Thurgauer Regierungsrat Jakob Stark hat Nadja Müller aus Gächlingen (SH) ernannt; die 39-Jährige tritt ihr Amt am 1.1.2018 an. Die Kantone haben 2016 beschlossen, die Heilmittelkontrolle gemeinsam zu führen – in Frauenfeld. Müller, eidgenössisch diplomierte Apothekerin ETHZ, wird Nachfolgerin des Thurgauer Kantonsapothekers Rainer Andenmatten und der Schaffhauser Kantonsapothekerin Cora Hartmeier, die beide in den Ruhestand treten. (sda)