TVO

Einbruch
Scheibe eingeschlagen, Lebensmittel im Wert von 1600 Franken gestohlen: In Gruber Hofladen wird zweimal innerhalb eines Monats eingebrochen

Schon Ende Februar wurde in den Hofladen von Michaela Eisenhut im appenzellischen Grub eingebrochen. Kein Monat später passiert es ein zweites Mal, dieses Mal ist die Scheibe eingeschlagen. Die Polizei sucht Zeugen.

Merken
Drucken
Teilen

(red/mas) Diebstähle in Hofläden sind nichts Neues. Im appenzellischen Grub wurde aber innerhalb eines Monates gleich zwei Mal in einen Hofladen eingebrochen. Beim letzten Einbruch wurde die Scheibe eingeschlagen. Die Hofladenbesitzerin, Michaela Eisenhut sagt:

«Es war ein reines Massaker.»

Langfinger hätten sich über die beiden Diebstähle Lebensmittel im Wert von 1600 Franken ergaunert.

«In dieser Dimension haben wir das noch nicht erlebt», sagt der Mediensprecher der Polizei Appenzell Ausserrhoden. Es sei schwierig Fingerabdrücke im Hofladen zu nehmen. Man suche nach Zeugen. Nach dem ersten Einbruch hatte die Besitzerin den Hofladen jeweils über Nacht abgeschlossen, nun sollen auch Scheinwerfer und Kameras die Diebe abschrecken.