Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

EINBRUCH: Ein Pick-up als Rammbock

In Oberuzwil wurde am frühen Samstagmorgen in ein Uhren- und Schmuckgeschäft eingebrochen. Die Polizei sucht Zeugen.

Am Samstag um 3 Uhr früh rammten unbekannte Täter mit einem weissen Pick-up vom Typ Ford Ranger den Eingangsbereich einer Bijouterie in Oberuzwil. Im Innern beschädigten sie mehrere Vitrinen und entwendeten daraus Uhren und Schmuck im Wert von mehreren zehntausend Franken. Anschliessend flüchteten die Täter mit dem Ford in Richtung Bahnhofstrasse. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich ebenfalls auf mehrere zehntausend Franken.

Polizei bittet um Hinweise

Bei den Tätern handelt es sich um drei unbekannte, maskierte Personen. Das als Rammbock verwendete Fahrzeug war vor der Tat in einem Garagenbetrieb in St. Margrethen entwendet worden. Es wurde am Samstagvormittag in der Nähe des Tatorts aufgefunden. Am Wagen waren ebenfalls gestohlene St. Galler Kontrollschilder montiert. Die St. Galler Kantonspolizei bittet Personen, die Angaben zum Einbruch wie auch zum Fahrzeugdiebstahl machen können, sich beim Polizeistützpunkt Oberbüren unter 058 229 81 00 zu melden. Von besonderem Interesse sind auch Beobachtungen zum Fahrzeug auf dessen Weg von St. Margrethen nach Oberuzwil. (red/jom)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.