Einbrecher wird angeklagt

Merken
Drucken
Teilen

Romanshorn Beamte der Kantonspolizei Thurgau kontrollierten Ende Oktober 2017 auf der Zugstrecke zwischen Kreuzlingen und St. Gallen einen damals 46-jährigen Moldawier. Abklärungen ergaben, dass dieser wegen Einschleich- und Einbruchdiebstählen mehrfach zur Verhaftung ausgeschrieben war. Zudem bestand gegen ihn eine Einreisesperre.

In den folgenden Befragungen durch die Kriminalpolizei und die Staatsanwaltschaft Bischofszell legte der Festgenommene ein Teilgeständnis ab. Drei Einbrüche beging er in der Bodenseeregion zwischen Kreuzlingen und Romanshorn, zwei weitere konnten ihm in der Region Rapperswil-Jona und einer in der Stadt Zürich nachgewiesen werden. Die Staatsanwaltschaft Bischofszell wird beim Bezirksgericht Arbon Anklage erheben. Der Beschuldigte befindet sich im vorzeitigen Strafvollzug. (jom)