Einbrecher verhaftet

KREUZLINGEN. Am Samstagmorgen hat die Polizei nach einem Einbruch einen Mann verhaftet. Er soll mehrere Einschleichdiebstähle begangen haben. Eine Hausbewohnerin meldete um 5.45 Uhr einen Einbruch in einem Mehrfamilienhaus. Die beiden Täter seien zu Fuss geflüchtet, gab sie zu Protokoll.

Drucken
Teilen

KREUZLINGEN. Am Samstagmorgen hat die Polizei nach einem Einbruch einen Mann verhaftet. Er soll mehrere Einschleichdiebstähle begangen haben. Eine Hausbewohnerin meldete um 5.45 Uhr einen Einbruch in einem Mehrfamilienhaus. Die beiden Täter seien zu Fuss geflüchtet, gab sie zu Protokoll. Die Kantonspolizei Thurgau fahndete nach den Männern, auch das Grenzwachtkorps beteiligte sich. Die Einsatzkräfte hielten kurze Zeit später einen Verdächtigen an. Es handelte sich um einen 22jährigen Algerier, der zur Fahndung ausgeschrieben war. Der Mann – er hat Asyl in Deutschland beantragt – wird gemäss Polizei verdächtigt, in der Region Kreuzlingen zahlreiche Einbrüche und Einschleichdiebstähle verübt zu haben. Nach dem zweiten am Einbruch beteiligten Mann werde noch gesucht, hiess es. (dbu)

Aktuelle Nachrichten