Ein Toter und ein Verletzter bei Arbeitsunfällen

BUSSNANG/BRÜLISAU. In der Region ist es am Mittwoch zu zwei schweren Arbeitsunfällen gekommen. In Bussnang verunglückte ein Landwirt beim Holzfällen tödlich. Laut Kantonspolizei Thurgau wurde der 51-Jährige gemäss bisherigen Erkenntnissen von einem gefällten Baum am Kopf getroffen.

Drucken
Teilen

BUSSNANG/BRÜLISAU. In der Region ist es am Mittwoch zu zwei schweren Arbeitsunfällen gekommen. In Bussnang verunglückte ein Landwirt beim Holzfällen tödlich. Laut Kantonspolizei Thurgau wurde der 51-Jährige gemäss bisherigen Erkenntnissen von einem gefällten Baum am Kopf getroffen. Trotz sofortiger Reanimierung verstarb der Mann noch auf der Unfallstelle.

In Brülisau stürzte ein 43Jähriger von einer Leiter und zog sich schwere Kopfverletzungen zu. Der Familienvater verrichtete auf seinem Bauernhof Montagearbeiten, als er aus unbekannten Gründen rund vier Meter von der Leiter auf den Betonboden stürzte. Der Mann wurde von der Rega ins Spital geflogen, wie die Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden mitteilte. (lsf)