Ein Preis für die beste berufliche Integration

ST. GALLEN. Am «Forum.Integration», das im nächsten März stattfindet, wird erstmals der «Berufliche Integrationspreis Ostschweiz» vergeben. Das Forum ist gemäss Mitteilung eine jährlich stattfindende Veranstaltung für Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber.

Merken
Drucken
Teilen

ST. GALLEN. Am «Forum.Integration», das im nächsten März stattfindet, wird erstmals der «Berufliche Integrationspreis Ostschweiz» vergeben. Das Forum ist gemäss Mitteilung eine jährlich stattfindende Veranstaltung für Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber. 2016 widmet es sich dem Thema «Die heutige Jugend in der Arbeitswelt».

Mit dem Preis werden Unternehmen ausgezeichnet, die sich für die berufliche Integration von Menschen mit einer Beeinträchtigung in den ersten Arbeitsmarkt einsetzen. Die Nominierungen erfolgen durch Fachorganisationen und soziale Einrichtungen, die mit dem betreffenden Unternehmen zusammenarbeiten, durch das Unternehmen selber oder Dritte.

Eine Jury wählt den Preisträger und verleiht den Preis für zwei Jahre. Mitglieder der Jury für die Preisverleihung 2016 sind Regierungsrat Martin Klöti, Nationalrätin Lucrezia Meier-Schatz, Ruedi Lieberherr (Geschäftsführer Morga AG) und Bundeshausredaktor Hanspeter Trütsch. (red.)

www.forumimpfalzkeller.ch