Ein Kilo Kokain geschluckt

ROMANSHORN. Die Schweizer Grenzwächter haben am Sonntag in Romanshorn einen Drogenschmuggler verhaftet. Aufgrund eines positiven Drogenschnelltests sei der Verdacht entstanden, dass es sich um einen «Bodypacker» handeln könnte, wie die Kantonspolizei Thurgau gestern mitteilte.

Merken
Drucken
Teilen

ROMANSHORN. Die Schweizer Grenzwächter haben am Sonntag in Romanshorn einen Drogenschmuggler verhaftet. Aufgrund eines positiven Drogenschnelltests sei der Verdacht entstanden, dass es sich um einen «Bodypacker» handeln könnte, wie die Kantonspolizei Thurgau gestern mitteilte. Der Mann hatte tatsächlich hundert Kokain-Fingerlinge, also ein Kilo Kokain, geschluckt. (red.)