Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Ein Jahr mit Tiefschlägen

Abgefallen

Der in Innerrhoden wohnhafte Unternehmer Jan Schoch erlebte in den vergangenen zwölf Monaten turbulente Zeiten. Er trat als CEO des Derivateunternehmens Leonteq zurück. Grund dafür waren Unstimmigkeiten mit Grossaktionären und den übrigen Gründungsmitgliedern. Er verkaufte in der Folge sein Aktienkapital am Unternehmen. Der Abgang ist der vorläufige Tiefpunkt einer steilen Karriere in der Finanzwirtschaft.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.