Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Ein Birnbaum als Telefonmast

Die St. Galler Kantonspolizei geht neuerdings mit Elektroautos auf Verbrecherjagd. Damit das auch jedermann sieht, sind die Autos entsprechend angeschrieben. Spötter behaupten allerdings, der abgebildete Stromstecker sei kein Schweizer, sondern ein deutsches Modell. Ein peinlicher Fehler? Nein, sagt die Polizei: Das hat ermittlungstaktische Gründe.
Silvan Lüchinger
Schmuggelware: Das Transparent der jungen Klimaschützer wurde in den Ratssaal geschmuggelt. (Bild: Regina Kühne)

Schmuggelware: Das Transparent der jungen Klimaschützer wurde in den Ratssaal geschmuggelt. (Bild: Regina Kühne)

Die Demonstration junger Klimaschützer im St. Galler Kantonsrat hat hohe Wellen geworfen. Lange war nicht klar, wer ihr Transparent in den Ratssaal geschmuggelt hatte. Bis SP-Kantonalpräsident Max Lemmenmeier zugab: Ich war es und ich wollte den Elan der jungen Leute nicht bremsen. Ob Geschichtslehrer Lemmenmeier auch eine Demo der jungen SVP in seinem Schulzimmer toleriert hätte? Wir werden es nie erfahren. Lemmenmeier ist pensioniert – und wahrscheinlich richtig froh darüber.

Ivan Louis

Ivan Louis

Walter Gartmann

Walter Gartmann

Wer sagt denn, die SVP foutiere sich um den Klimawandel? Ihre Kantonsräte Walter Gartmann und Ivan Louis schlagen vor, dass der Kanton St. Gallen seine Gebäude nur noch auf 16 Grad heizt. In einem harten Winter werden den Angestellten aus den Restbeständen der Armee Gnägi-Leibchen und Wickelgamaschen abgegeben.

In Arbon ist der Neubau eines Doppelkindergartens wegen einer Einsprache blockiert. Die Schulgemeinde muss auf ein Provisorium ausweichen – für 60000 Franken im Jahr. Wie lange, ist völlig offen. Nicht ausgeschlossen, dass die jetzigen Kindergärtler dereinst sagen können, sie seien die teuersten aller Zeiten gewesen.

Jasmin Hutter

Jasmin Hutter

Elmar Bigger

Elmar Bigger

Seit die SVP Zürich bei der Neubestellung des Kantonsrates Wähleranteile und Sitze verloren hat, ist Feuer im Dach. Damit dasselbe nicht auch bei den nationalen Wahlen im Herbst passiert, sollen die alt Nationalräte Toni Bortoluzzi und Christoph Mörgeli wieder auf die Wahlliste. Im Kanton St. Gallen erwarten Jasmin Hutter und Elmar Bigger täglich den Anruf aus der Parteizentrale.

Im Weiler Rotzenwil bei Muolen ist telefonieren Glückssache. Selten funktioniert es, meistens nicht. Die Swisscom bekommt das Problem nicht in den Griff. Inzwischen wurde ein Swisscom-Kabel entdeckt, das um einen Obstbaum geschlungen und dem Stamm entlang in die Höhe gezogen ist. Damit scheint die Ursache gefunden. Weil die meisten Rotzenwiler nicht mehr auf den Bäumen leben, nehmen sie dort auch selten das Telefon ab.

Nicht jeder Birnbaum eignet sich zum Telefonieren.

Nicht jeder Birnbaum eignet sich zum Telefonieren.

Die ARA Altenrhein erhält eine vierte Reinigungsstufe. Sie soll auch Mikropartikel aus dem Abwasser filtern. Versuche mit zwei Fischarten haben bestätigt: Die Tiere blieben gesund, waren lebensmittelkonform und haben den Testern geschmeckt. Nachdem der Bodensee immer weniger hergibt, wird die ARA Altenrhein ab Herbst Abwasserfelchen auf den Markt werfen.

Steife Hüfte, blockiertes Knie? Das sind Altersgebresten, die jede und jeden treffen können. Ein Glückspilz, wer in der Ostschweiz lebt. Gemäss SP Innerrhoden bieten allein im Kanton St. Gallen und beiden Appenzell 15 Spitäler und Kliniken die Implantation künstlicher Gelenke an. Dieser Ersatzteilmarkt scheint mehr als abgedeckt. Im Zeichen der Nachhaltigkeit dürfte dann mittelfristig ein anderer boomen: Alteisenhandel.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.