Ein «AA+» für die Kantonsfinanzen

St. Gallen. Der Kanton St. Gallen hat eine niedrige Verschuldung und einen hohen Bestand an liquiden Mitteln: Dafür ist er von der Agentur Standard & Poor's auf das Rating «AA+/Stabil» eingestuft worden. Die Regierung bezeichnet dieses Rating als «gut».

Drucken
Teilen

St. Gallen. Der Kanton St. Gallen hat eine niedrige Verschuldung und einen hohen Bestand an liquiden Mitteln: Dafür ist er von der Agentur Standard & Poor's auf das Rating «AA+/Stabil» eingestuft worden. Die Regierung bezeichnet dieses Rating als «gut». Standard & Poor's habe Vertrauen, dass der politische Wille zu Sparmassnahmen vorhanden sei. Letztere werden laut der Agentur zusammen mit einem besseren wirtschaftlichen Umfeld zu einer Stabilisierung des Staatshaushaltes ab dem Jahr 2012 führen. (sda)