Ehrenbürger in Texas

Leute

Merken
Drucken
Teilen

Um Englisch zu lernen, reiste der Rheintaler Marcel Adolf in die USA. Mit einer Urkunde, die ihn als Ehrenbürger der Stadt Abilene auszeichnet, kam er zurück. Als erster Austauschschüler in der Stadt, in der Touristen wohl eher eine Seltenheit sind, war Adolf bekannt. Grund dafür, dass er in den abgelegenen Ort reiste, war ein Freund seiner Tante, bei dem er wohnen konnte. Die Stadt mit 120000 Einwohnern hat es dem 27-Jährigen angetan. Und er hat es dem Bürgermeister des Ortes angetan. Denn einzig für seine Anwesenheit in Abilene wurde er vom republikanischen Bürgermeister zum Ehrenbürger der Stadt ernannt. Die Begeisterung des jungen SVP-Mitglieds war gross – für die Urkunde wie auch für die USA: «Es würde uns guttun, auch mehr zu unseren Überzeugun­gen zu stehen, mehr zu hinterfragen und selbstbewusster aufzutreten», sagte Adolf dem «Rheintaler». (hag)