EBNAT-KAPPEL: Zehntausende Franken Sachschaden bei Dachbrand

Am Dienstagmorgen, kurz vor 5 Uhr, ist im Dachbereich eines Mehrfamilienhauses an der Hofstrasse in Ebnat-Kappel ein Brand ausgebrochen. Sämtliche Bewohner und Bewohnerinnen konnten ihre Wohnungen unverletzt verlassen. Der Sachschaden beträgt einige zehntausend Franken.

Drucken
Teilen
Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. (Bild: Kapo SG)

Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. (Bild: Kapo SG)

Die zuständige Feuerwehr rückte mit rund 30 Angehörigen aus. Sie konnten beim Mehrfamilienhaus aufsteigenden Rauch und einzelne Flammen im Dachbereich erkennen, wie die St.Galler Kantonspolizei mitteilt. Das Feuer konnte sehr schnell gelöscht werden. Dank dem gezielten Feuerwehreinsatz entstand in den Wohnungen kein Wasserschaden. Alle 17 Wohnungen sind unversehrt. Die insgesamt 37 Bewohner konnten alle im Verlauf des späteren Morgens wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Nebst Patrouillen der Kantonspolizei St.Gallen wurden vorsorglich ein Rettungswagen und ein Notarzt aufgeboten. Die genaue Brandursache wird durch den kriminaltechnischen Dienst der Kantonspolizei St.Gallen abgeklärt. (kapo/maw)

Die Brandursache ist noch unbekannt. (Bild: Kapo SG)

Die Brandursache ist noch unbekannt. (Bild: Kapo SG)