EBNAT-KAPPEL: Ungeklärte Fragen nach Kollision

Am Donnerstag, 26. Januar, um 14.15 Uhr, sind auf der Kapplerstrasse in Ebnat-Kappel zwei Männer im Alter von 41 und 53 Jahren mit ihren Autos zusammengestossen. Die Kantonspolizei St.Gallen berichtete darüber und sucht nun Zeugen.

Drucken
Teilen

Der 53-Jährige fuhr mit seinem Auto auf der Stegrütistrasse in Richtung Kapplerstrasse. Zur selben Zeit war der 41-jährige Mann von Wattwil kommend in Richtung Nesslau unterwegs. Angeblich hatte der 41-Jährige den rechten Richtungsblinker eingestellt. Der 53-Jährige startete deshalb sein Einbiegemanöver. Jedoch lenkte der 41-jährige Mann sein Auto geradeaus. Wie es in der Polizeimeldung heisst, prallten in der Folge die beiden Autos zusammen. Bei den verunfallten Autofahrern erkundigte sich eine weibliche Person, ob sie helfen soll. Die Kantonspolizei St.Gallen bittet die Frau nun, sich zu melden.

Weitere Personen, welche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeistützpunkt Schmerikon, 058-229-52-00, in Verbindung zu setzen. (kapo/chs)