Drogenhändler nach Scheinkäufen verhaftet

ST.GALLEN. Am Montagnachmittag sind in der Stadt St.Gallen zwei Drogenhändler festgenommen worden. Die Festnahmen standen im Zusammenhang mit der Aktion "Ameise“.

Drucken
Teilen

Die beiden Drogenhändler hatten den Scheinkäufern der Kantonspolizei St.Gallen gesamthaft drei Kugeln Kokain im Wert von 200 Franken verkauft. Beide Männer stammen gemäss Polizeimeldung aus Nigeria, sind 37 und 44 Jahre alt und nicht im Kanton St.Gallen wohnhaft. Sie werden der Staatsanwaltschaft zugeführt. (kapo/chs)

Aktuelle Nachrichten