Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

DREIST: Betrunkener baut wenige Stunden nach Ausweisentzug einen weiteren Unfall - und sein Auto fängt Feuer

Nach einem Auffahrunfall auf der Autobahn musste ein fahrunfähiger 45-Jähriger seinen Ausweis abgeben. Nur wenige Stunden später traf ihn die Polizei erneut nach einem Unfall an - in einem anderen Auto.
Beim ersten Unfall wurden zwei Autos total beschädigt. (Bild: Kapo)

Beim ersten Unfall wurden zwei Autos total beschädigt. (Bild: Kapo)

Zuerst fuhr der Mann auf das Auto einer 25-Jährigen auf, die auf der A3 zwischen Flums und Sargans zu einem Überholmanöver angesetzt hatte. Beim Unfall wurde niemand verletzt. Allerdings entstand Totalschaden an beiden Fahrzeugen und die Fahrbahn wurde massiv verschmutzt, wie die St.Galler Kantonspolizei mitteilt. Der Mann musste Blut, Urin sowie den Führerausweis abgeben.

Die Massnahme hielt ihn aber nicht davon ab, wenige Stunden später erneut einen Unfall auf der Autobahn zu verursachen. Dieses Mal streifte er das Ausfahrtsschild der Ausfahrt Landquart auf der A13. Dabei geriet sein Auto - ein anderes als beim ersten Unfall - gar in Brand. (kapo/jw)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.