Drei Verletzte nach Auffahrunfall

Ein Traktorfahrer konnte am Dienstag in Uznach nicht rechtzeitig abbremsen und prallte gegen eine Fahrzeugkolonne. Drei Personen wurden leicht verletzt und vier Fahrzeuge beschädigt.

Merken
Drucken
Teilen
Die beschädigten Fahrzeuge nach dem Unfall. (Bild: Kapo SG)

Die beschädigten Fahrzeuge nach dem Unfall. (Bild: Kapo SG)

UZNACH. In Uznach ist es am Dienstagabend kurz nach 17 Uhr zu einer Auffahrkollision gekommen, in die vier Fahrzeuge involviert waren. Gemäss den ersten Erkenntnissen der Kantonspolizei St. Gallen bemerkte ein 23-Jähriger, der mit einem Traktor samt angehängtem Güllenfass unterwegs war, zu spät eine stockende Autokolonne. Er trat sofort auf die Bremse, doch durch die Vollbremsung drehte sich der Traktor um 90 Grad, bevor er gegen das Auto eines 22-Jährigen rutschte, das in der Kolonne wartete. Dieses wurde durch den Aufprall nach vorne geschoben, prallte in ein weiteres Auto und landete auf der Gegenfahrbahn. Dort kollidierte es mit einem korrekt entgegenkommenden Auto einer 29jährigen Frau, die mit ihrer Tochter im Auto unterwegs war. Beim Unfall wurde laut Kantonspolizei St. Gallen der 22jährige Autofahrer eher leicht verletzt und begab sich selbständig ins Spital. Die 29jährige Mutter und ihre vierjährige Tochter suchten ihren Hausarzt auf. (pag)