Drei neue Kompositionen

Die neuen Zugkompositionen der Linie St. Gallen– Speicher–Trogen wurden in zwei Serien bestellt: Die ersten beiden sind bereits seit Fahrplanwechsel 2003/2004 in Betrieb, die drei restlichen erst seit August vergangenen Jahres.

Drucken
Teilen

Die neuen Zugkompositionen der Linie St. Gallen– Speicher–Trogen wurden in zwei Serien bestellt: Die ersten beiden sind bereits seit Fahrplanwechsel 2003/2004 in Betrieb, die drei restlichen erst seit August vergangenen Jahres.

Alle fünf Züge sind niederflurig und haben digitale Haltestellen-Anzeigen. Zwei Wagen sind zudem mit einem Fahrgastzählsystem ausgerüstet: Ein Sensor registriert, wie viele Fahrgäste wann welche Strecke mit der Trogenerbahn fahren. (jb)

Aktuelle Nachrichten