Drei Esel im Ausgang

RÜTHI. Ein Autofahrer staunte am frühen Sonntagmorgen nicht schlecht: Drei Esel waren auf der Staatsstrasse Richtung Hirschensprung unterwegs. Als die Polizei um ein Uhr in der Nacht das erste Mal ausrückte, fand sie von den entlaufenen Vierbeinern aber keine Spur.

Drucken

RÜTHI. Ein Autofahrer staunte am frühen Sonntagmorgen nicht schlecht: Drei Esel waren auf der Staatsstrasse Richtung Hirschensprung unterwegs. Als die Polizei um ein Uhr in der Nacht das erste Mal ausrückte, fand sie von den entlaufenen Vierbeinern aber keine Spur. Erst um drei Uhr konnten die Tiere in einem Garten in Rüthi eingefangen und in einem naheliegenden Stall untergebracht werden. Ob die Tiere über irgendwas erschraken oder ob ihnen an einem Samstagabend in ihrem Stall einfach nur langweilig war, werden wir wohl nicht erfahren. (red.)