Drei Anfragen nicht bewilligt

In Grabs im Rheintal gibt es seit 2005 einen Ruhwald. Diese letzte Ruhestätte für Aschenbeisetzungen wurde von der Ortsgemeinde initiiert und wird auch von ihr betrieben.

Drucken

In Grabs im Rheintal gibt es seit 2005 einen Ruhwald. Diese letzte Ruhestätte für Aschenbeisetzungen wurde von der Ortsgemeinde initiiert und wird auch von ihr betrieben. Für diesen Ruhwald wurde ein Baubewilligungsverfahren in der Gemeinde durchlaufen und im Zuge davon auch eine Zustimmung für bauliche Vorhaben ausserhalb der Bauzone vom Kanton eingeholt.

Friedwald in Trogen

Der Kanton Appenzell Ausserrhoden hat in Trogen – allerdings auf Boden einer st. gallischen Waldkorporation – einen Friedwald. «Es ist schwierig, für so eine Einrichtung eine Bewilligung zu erhalten», sagt Heinz Nigg vom Oberforstamt Appenzell Ausserrhoden.

Gemeinde und Kanton

Die Gemeinde wie auch der Kanton sind beim Bewilligungsverfahren involviert, das auf raumplanerischen und forstrechtlichen Grundlagen basiert. In den vergangenen sieben Jahren seien drei Anfragen nicht bewilligt worden, sagt Nigg. (chs)