Doppelunfall auf der Autobahn

ST.MARGRETHEN. Eine 22-jährige Autofahrerin ist am Dienstagabend auf der Autobahn A1 verunfallt. Im Anschluss ist ein 55-jähriger mit seinem Wagen ins Unfallfahrzeug geprallt. Die Frau erlitt einen Schock, der Mann klagte über Schmerzen.

Drucken
Teilen
Beim Unfall entstand beträchtlicher Sachschaden. (Bild: Kapo SG)

Beim Unfall entstand beträchtlicher Sachschaden. (Bild: Kapo SG)

Die 22-Jährige fuhr kurz nach 20.30 Uhr mit dem Auto von Rheineck in Richtung Chur. Gemäss eigenen Angaben geriet sie wegen eisiger Fahrbahn in einer Linkskurve vor einer Raststätte ins Schleudern und prallte gegen die Mittelleitplanke.

Die Frau liess das Fahrzeug in der Folge auf der Überholspur stehen und stieg aus, wie die Kantonspolizei St.Gallen mitteilt. Kurz darauf näherte sich der 55-jährige Automobilist mit seinem Fahrzeug auf der Überholspur. Er kollidierte mit seinem Auto frontal mit dem Unfallwagen und blieb auf dem Pannenstreifen stehen. (kapo/dwa)

Aktuelle Nachrichten