DIESSENHOFEN: Pfanne vergessen - Brand ausgebrochen

Am Mittwoch ist in Diessenhofen ein Küchenbrand ausgebrochen. Eine Frau musste ins Spital gebracht werden.

Drucken
Teilen

Die Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses an der Zelgstrasse hatte gegen 10.30 Uhr in ihrer Küche Öl in einer Pfanne erhitzt. Gemäss den Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau war sie in der Folge durch andere Tätigkeiten abgelenkt. Als dann das Öl zu rauchen und brennen begann, riss die 31-Jährige die Pfanne vom Herd. Dabei verletzte sie sich an den Händen und musste vom Rettungsdienst ins Spital gebracht werden.
 
Die Stützpunktfeuerwehr Diessenhofen kam mit rund 20 Einsatzkräften vor Ort und hatte die Situation rasch unter Kontrolle. Der Sachschaden dürfte mehrere tausend Franken gross sein. (kapo/tn)