«Diepoldsau ist unsexy»

Leute

Drucken
Teilen

Die Berner Politologin und Autorin Regula Stämpfli ist zurück in der Schweiz. Schon seit einiger Zeit lebe sie nicht mehr in München. «Nur merkt das niemand, weil Diepoldsau nicht sexy genug ist», sagte sie dem Magazin «persönlich». Sie sei allerdings brav auf der Rheininsel, und es gefalle ihr dort «saugut». Als Nomadin fühle sie sich ohnehin überall in Europa zu Hause, erst recht jetzt, wo die Kinder langsam ausflögen. In den letzten Monaten habe es ihr Athen angetan. Den Zustand der Welt sieht die Politologin trotz Machthabern wie Erdogan und Trump gelassen. Erdogan sei wie alle Diktatoren. «Glück­licherweise ist die Türkei aber nicht gross genug, um mir Angst zu machen.» Auch zu Trump äussert sich Stämpfli im Interview mit dem Magazin zurückhaltend: «Er ist nicht mein Problem, sondern das der Amerikanerinnen und Amerikaner.» (lw)