DIEPOLDSAU: Diebe an der Grenze mit gestohlenen Jacken und Sportschuhen erwischt

Grenzwächter in Diepoldsau haben vergangene Woche zwei Diebe bei der Ausreise aus der Schweiz angehalten. Die beiden Serben versuchten Diebesgut in einem Linienbus aus der Schweiz zu schmuggeln.
Das mutmassliche Diebesgut: 43 Hochwertige Jacken und 22 Paar Sportschuhe. (Bild: PD)

Das mutmassliche Diebesgut: 43 Hochwertige Jacken und 22 Paar Sportschuhe. (Bild: PD)

Am Freitag, 2. Februar, kontrollierten die Grenzwächter einen Linienbus bei der Ausreise nach Österreich. Wie es in einer Mitteilung der Grenzwachtregion heisst, wurden drei Gepäckstücke festgestellt, in welchen sich mutmassliches Diebesgut befand. Die Gepäckstücke konnten einem 39-jährigen und einem 44-jährigen Serben zugeordnet werden.

Bei der anschliessenden Kontrolle der Taschen und Personen kamen 43 Jacken und 22 Paar Sportschuhe zum Vorschein. Bei den hochwertigen Kleidungsstücken handelt es sich um mutmassliches Diebesgut. Zudem wurden zwei präparierte Taschen (Polentaschen) sowie ein Störsender zur Unterbrechung von Diebstahlsicherungen sichergestellt.

Das mutmassliche Diebesgut, die präparierten Gegenstände sowie die beiden Personen wurden für weitere Abklärungen der Kantonspolizei St.Gallen übergeben. (pd/lex)

Präparierte Taschen, sogenannte Polentaschen, um Diebstahlsicherungen zu umgehen. (Bild: PD)

Präparierte Taschen, sogenannte Polentaschen, um Diebstahlsicherungen zu umgehen. (Bild: PD)

Auch sichergestellt wurde ein Störsender um Diebstahlsicherungen zu stören. (Bild: PD)

Auch sichergestellt wurde ein Störsender um Diebstahlsicherungen zu stören. (Bild: PD)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.