Diebin stiehlt Passantin eine teuer Halskette

UZNACH. Eine unbekannte Frau ist am Samstag auf eine 19-jährige Passantin zugegangen und hat sie abgelenkt. Im Nachhinein bemerkte die junge Frau, dass ihr eine teure Halskette gestohlen wurde. Die Polizei mahnt zur Vorsicht.

Merken
Drucken
Teilen

Kurz nach 12 Uhr begann eine unbekannte Frau unvermittelt einer jüngeren Passantin verschiedene Schmuckstücke anzulegen. Nachdem sich die Unbekannte mit dem seltsamen Gebaren entfernt hatte, bemerkte die Passantin, dass ihr teurer Halsschmuck fehlte, wie die St.Galler Kantonspolizei mitteilt.

Die Diebin wird wie folgt beschrieben: etwa 35-40 Jahre alt, 155-165 cm gross. Sie stieg nach dem Diebstahl in einen Kleinwagen ein. Dieser wurde von einem 45-50-jährigen Mann gelenkt. Im Auto befand sich noch ein Kleinkind.

Die Polizei mahnt zur Vorsicht. Wenn sich Unbekannte derart ihren Opfern nähern können und sie gleichzeitig ablenken, besteht ein hohes Risiko bestohlen zu werden. (kapo/maw)