«Die Wachstumseuphorie ist verflogen»

ST. GALLEN. 137 Frauen und Männer haben an der Fachhochschule St. Gallen erfolgreich ihr Bachelor-Studium in Wirtschaft abgeschlossen. An der Diplomfeier in der Tonhalle St. Gallen erhielten zudem erstmals 22 Absolventinnen und Absolventen ein Master-Diplom.

Drucken
Teilen

ST. GALLEN. 137 Frauen und Männer haben an der Fachhochschule St. Gallen erfolgreich ihr Bachelor-Studium in Wirtschaft abgeschlossen. An der Diplomfeier in der Tonhalle St. Gallen erhielten zudem erstmals 22 Absolventinnen und Absolventen ein Master-Diplom. «Die Wachstumseuphorie ist verflogen», sagt Sebastian Wörwag, Rektor der FHS St. Gallen. Ein auf stetiges Wachstum gründendes Wirtschaftsmodell funktioniere nicht mehr. Er rufe daher die frisch ausgebildeten Ökonominnen und Ökonomen zum Umdenken auf. Nach ihrem Wirtschaftsstudium an der FHS seien sie nun bereit, stünden aber vor grossen Herausforderungen in einer bewegten Zeit. Wer nun mit Vollgas loslegen möchte, dem empfehle er, einen Garten anzulegen. «Denn es ist wenig ratsam, Pflanzen in ihrem Wachstum beschleunigen zu wollen.» (red.)

Aktuelle Nachrichten