Die unermüdlichen Sammler

Merken
Drucken
Teilen

Mitglieder: knapp 200

Frauenanteil: ungefähr 50 Prozent

Gründung: 2003

Durchschnittsalter: 22

Sie haben Kälte und Feiertagen getrotzt – und ihr Ziel erreicht. 4000 Unterschriften haben sie benötigt, 4221 gesammelt.

Die Jungen Grünen gehen mit den Jungsozialisten und den Jungen Grünliberalen gegen das Verhüllungsverbot im Kanton vor. Das Referendum kommt zustande. Ein riesen Erfolg für die Jungparteien. Im vergangenen Jahr hat das St. Galler Stadtparlament die Initiative der Jungen Grünen «Für den Schutz des Grünen Rings» angenommen. Die Jungpartei spielte 2017 in der Stadt eine bedeutende Rolle: Mit Franziska Ryser als Parlamentspräsidentin war eine Junge Grüne «höchste Stadtsanktgallerin». Apropos Frauen: Mit einem relativ ausgeglichenen Geschlechterverhältnis haben die Jungen Grünen den höchsten Frauenanteil unter den St. Galler Jungparteien – es sei denn bei den Juso wäre er noch höher, dort ist er nicht bekannt.