Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Die Thurgauer Kantonalbank lädt ihre Teilhaber in die Bodenseearena und feiert ihre Verbundenheit zum Kanton

Selten ist die Bodenseearena in Kreuzlingen so voll wie jedes Jahr an der Partizipantenversammlung der Thurgauer Kantonalbank (TKB). 2900 Teilhaber folgten am Donnerstag der Einladung. Es gab Informationen zum Geschäftsgang und ein kostenloses Abendessen.
Ida Sandl
Bankratspräsident René Bock, Moderatorin Mona Vetsch und der neue TKB-Chef Thomas Koller an der Partizipanten-Versammlung 2019 in der Bodensee-Arena in Kreuzlingen. (Bilder: Reto Martin)Bankratspräsident René Bock, Moderatorin Mona Vetsch und der neue TKB-Chef Thomas Koller an der Partizipanten-Versammlung 2019 in der Bodensee-Arena in Kreuzlingen. (Bilder: Reto Martin)
Frauenfelds Stadtpräsident Anders Stokholm mit den beiden ehemaligen Grossratspräsidenten Turi Schallenberg und Gallus Müller an der Partizipanten-Versammlung 2019 in der Bodensee-Arena in Kreuzlingen. Frauenfelds Stadtpräsident Anders Stokholm mit den beiden ehemaligen Grossratspräsidenten Turi Schallenberg und Gallus Müller an der Partizipanten-Versammlung 2019 in der Bodensee-Arena in Kreuzlingen.
IHK-Präsident Christian Neuweiler mit IHK-Geschäftsführer Peter Maag an der Partizipanten-Versammlung 2019 in der Bodensee-Arena in Kreuzlingen.IHK-Präsident Christian Neuweiler mit IHK-Geschäftsführer Peter Maag an der Partizipanten-Versammlung 2019 in der Bodensee-Arena in Kreuzlingen.
Der ehemalige Nationalrat und Bankrat Hansueli Raggenbass mit Ex-Bankrat Marcel Bühler, TKB-Kommunikationschefin Anita Schweizer und Vivian Brunner, ehemals Mitglied der TKB-Geschäftsleitung an der Partizipanten-Versammlung 2019 in der Bodensee-Arena in Kreuzlingen.Der ehemalige Nationalrat und Bankrat Hansueli Raggenbass mit Ex-Bankrat Marcel Bühler, TKB-Kommunikationschefin Anita Schweizer und Vivian Brunner, ehemals Mitglied der TKB-Geschäftsleitung an der Partizipanten-Versammlung 2019 in der Bodensee-Arena in Kreuzlingen.
Bankrat Roman Giuliani, Grossratspräsident Kurt Baumann und dem selbständigen Berater Christoph Tobler an der Partizipanten-Versammlung 2019 in der Bodenseearena in Kreuzlingen.Bankrat Roman Giuliani, Grossratspräsident Kurt Baumann und dem selbständigen Berater Christoph Tobler an der Partizipanten-Versammlung 2019 in der Bodenseearena in Kreuzlingen.
Regierungspräsident Jakob Stark, Regierungsrätin Monika Knill und der ehemalige TKB-Chef Theo Prinz an der Partizipanten-Versammlung 2019 in der Bodensee-Arena in Kreuzlingen.Regierungspräsident Jakob Stark, Regierungsrätin Monika Knill und der ehemalige TKB-Chef Theo Prinz an der Partizipanten-Versammlung 2019 in der Bodensee-Arena in Kreuzlingen.
6 Bilder

Die Thurgauer Kantonalbank lädt ihre Teilhaber in die Bodenseearena in Kreuzlingen: 2900 kamen

Mona Vetsch trägt Thurgauer Farben: grüner Hosenanzug, gelbes Top. Dafür gibt es Applaus von den Partizipanten der Thurgauer Kantonalbank (TKB). Das blaue Outfit kam letztes Jahr nicht bei allen gut an. «Mona in Züri-Farben, geht gar nicht», schrieb ein Gast. Diesmal passt es. Die TKB führt schliesslich den Thurgau im Namen und Mona Vetsch führt durch den Abend. Entsprechend gross ist das Aufgebot aus Politik und Wirtschaft, obwohl die nationalen Parlamentarier am Donnerstag passen müssen wegen der Session in Bern.

«Unverzichtbar» für den Kanton sei die TKB, lobt Regierungspräsident und Finanzminister Jakob Stark. «Man müsste sie erfinden, wenn es sie nicht schon gäbe», doppelt Regierungsrätin Monika Knill nach. Die TKB sei hier fest verwurzelt, sagt der Frauenfelder Stadtpräsident Anders Stokholm. Lachend setzt er hinzu:

«Leider hat die TKB ihren Hauptsitz nicht in Frauenfeld.»

Es ist die fünfte Partizipantenversammlung und wieder ist die Bodenseearena voll. 2900 Gäste sind da, fast ausschliesslich Teilhaber der Bank. Sie halten 20 Prozent des Gesellschaftskapitals. Grossratspräsident Kurt Baumann bewundert die perfekte Organisation dieses Grossanlasses. «Die TKB ist eine ideale Botschafterin des Kantons.»

Nach den Zahlen kommt der Znacht

Das Kompliment geht auch an René Bock. Er steht seit zehn Jahren an der Spitze des Bankrates. Nach dem Börsengang habe man die Teilhaber direkt über die Geschäfte informieren wollen, so sei die Partizipantenversammlung entstanden.

Serviert wird, nach den Zahlen und Fakten, ein Drei-Gang-Menü. Eine organisatorische Meisterleistung des Teams der «Seelust» in Egnach. Allein für die Schoggimousse mit Meringue braucht es 600 Eier, 65 Kilo Schoggi und 160 Liter Vollrahm.

Der neue Chef hat auch in der Freizeit viel vor

Mit Superlativen kennt sich Thomas Koller aus, seit knapp einem halben Jahr ist er der neue TKB-Chef. Er will in seiner Freizeit bei sämtlichen bewirteten SAC Hütten der Schweiz einkehren. Das sind so um die 140. Gut 20 hat Koller bis jetzt geschafft. Theo Prinz hätte mittlerweile wahrscheinlich mehr Zeit für solche Pläne als Koller. Er war von 1998 bis 2007 Chef der TKB. Nach wie vor fühlt er sich der Bank verbunden. Und er ist auch Partizipant: «Eine meiner besten Anlagen.»

Überhaupt sind viele Ehemalige da, aus Geschäftsleitung und Bankrat. Darunter Hansueli Raggenbass, ehemaliger Thurgauer Nationalrat und Bankrat. Zur TKB pflege er eine tiefe Beziehung, sagt er. Die Wirtschaftsspitze ist mit IHK-Präsident Christian Neuweiler und Geschäftsführer Peter Maag vertreten. Neuweiler wünscht sich eine verlässliche TKB, «gerade auch in den Zeiten, wenn es der Wirtschaft schlechter geht».

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.