Die Strafanstalt weicht

Merken
Drucken
Teilen

Schon in den 1940er-Jahren war die Rede davon, die Strafanstalt St. Jakob ins Saxerriet im Rheintal zu verlegen und den Platz der Olma zu überlassen. 1958 war es so weit: Das Gefängnis wurde abgerissen und an dessen Stelle ein provisorisches Zelt für die Herbstmesse errichtet. Der Umzug auf das St.-Jakob-Areal markierte einen baulichen Meilenstein: Zuvor war die Olma zur Hauptsache auf dem Brühl beheimatet.