Die Stadt der Liebe

Leute

Drucken
Teilen

St. Gallen ist die Lieblingsstadt einer britisch-philippinischen Schauspielerin und Bühne für einen dramatischen Liebesfilm. Die 27-jährige Bela Padilla ist die Hauptdarstellerin des philippinischen Filmes «Meet me in St. Gallen». Rund ein Drittel aller Szenen wurden dafür in der Klosterstadt gedreht. In den christlich geprägten Philippinen habe St. Gallen eine besondere Bedeutung, sagte Padilla gegenüber FM1 Today: Ein Ort, an den man sich zurückziehen könne, wenn man etwas verarbeiten müsse. Nach nur vier Tagen in St. Gallen, scheint die Schauspielerin die Stadt bereits in ihr Herz geschlossen zu haben. Als Padilla an einem Tag nach Drehende zum Guezli backen eingeladen wurde, wurde ihr klar: «Ich fühlte mich sofort wie zu Hause», erzählte sie. «Ich habe mich wirklich in die Stadt verliebt. Das sage ich nicht nur wegen des Interviews. Ich sehe St. Gallen gerne als meine Heimatbasis in Europa.» (jm)