Die stabilen Ausgewogenen

Merken
Drucken
Teilen

Mitglieder: 105

Frauenanteil: rund 30 Prozent

Gründung: in der heutigen Form 1970

Durchschnittsalter: 26

Seit 2016 sitzt kein Junger CVPler mehr im St. Galler Kantonsrat. Mit einem Anliegen ist die Jungpartei kürzlich dennoch in den Rat gelangt, sie hatte damit bei der Mutterpartei Gehör gefunden: Die CVP fordert in einer Motion die Sicherstellung von Klassenlagern. Deren Finanzierung sieht die JCVP nach einem Bundesgerichtsurteil von Ende 2017 bedroht. Mit der Motion hat die Jungpartei von sich reden gemacht, ansonsten ist es ruhig in der politischen Mitte der Jungparteienlandschaft. Dort wird weniger polarisiert als anderswo, die JCVP weicht kaum von der Mutterpartei ab. Dazu passen auch die Mitgliederzahlen: Während diese bei den anderen Jungparteien in den vergangenen Jahren stetig gestiegen sind, spricht die Junge CVP von «stabilen Zahlen.»