Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

"Grenzenlos": Die St. Galler Messe für Wasserratten und Abenteuerlustige steht vor der Tür

Vom 18. bis 20. Januar werden die Olma-Hallen zum Paradies für Fernwehgeplagte. 372 Aussteller präsentieren Freizeitideen an der Ferienmesse «Grenzenlos» – auch solche aus dem Gastland Kroatien.
Miranda Diggelmann
Impression aus dem Gastland Kroatien. (Bild: PD)

Impression aus dem Gastland Kroatien. (Bild: PD)

«Badeferien sind nach wie vor sehr beliebt. Das Interesse an sportlichen Aktivitäten und Abenteuer im Urlaub nimmt jedoch stetig zu», sagt Caroline Derungs, Leiterin der «Grenzenlos»-Ferienmesse. Entsprechend vielfältig ist das Aussteller-Angebot an der Messe, die vom 18. bis 20. Januar in den Olma-Hallen 2, 3 und 9 sowie in Aussenbereichen durchgeführt wird. «Die Leute sind in Aufbruchstimmung. Diesen Trend versuchen wir an der diesjährigen Messe aufzunehmen.»

Zum dritten Mal findet die St. Galler Ausstellung unter dem Namen «Grenzenlos» statt. Seit dem Relaunch habe sich einiges verändert. «Wir haben sechs verschiedene Themenbereiche geschaffen, ausserdem sorgt eine Dekorateurin nun jeweils für eine passende und einladende Einrichtung», so Derungs. Auch die Bereiche Genuss und Lebenslust versucht «Grenzenlos» noch stärker hervorzuheben. So sollen die rund 35000 erwarteten Besucher dieses Jahr auch mit der Nase in das Ferienfeeling eintauchen. Düfte wie etwa solche nach mediterranem Essen oder nach Speck bei der Gastregion Schnals-tal mit dem Motto «Alpenluft und Sein» sollen dafür sorgen.

Experten werden ganze 300 Vorträge auf zwölf verschiedenen Bühnen an der diesjährigen «Grenzenlos» halten – das sind so viele wie noch nie. Und nicht nur das ist neu: Zum ersten Mal gibt es an der Ferienmesse ein eigenes Kino.

Erneut mit dabei an der 30. Ferienmesse ist mit 60 Ausstellern auch die Ostschweizer Camping- und Freizeitausstellung St. Gallen (OCA), die bereits ein fester Bestandteil geworden ist. Denn die Camping-Szene boomt. «Die Schweiz ist ein absolutes Camping-Land. Letztes Jahr hatten wir 3,2 Millionen Übernachtungen auf Schweizer Campingplätzen», erzählt Richard W. Steiner, Organisator der OCA. Auch sie werden aktuelle Trends wie etwa Kastenwagen, Mikrowohnwagen oder Tiny-Häuser an der «Grenzenlos» abdecken.

Pumptrack, Slackline und E-Bikes

Obschon das Hauptthema der Ferienmesse noch immer die Ferienreisen sind, sollen abenteuerlustige Besucher nicht zu kurz kommen. Im Bereich «Outdoor und Freizeit», geleitet von Sara Bosshard, werden diverse Attraktionen vor Ort für Unterhaltung sorgen. «Wir installieren unter anderem einen Pumptrack, Slacklines und einen Bike-Loop. Auch ein Showauftritt mit Profis ist geplant, und draussen gibt es für die Kinder wieder einen Snowboard-Park – dieses Jahr haben wir ja genügend Schnee dafür», sagt Bosshard. Das Highlight der Ferienmesse ist das Gastland Kroatien, so Messeleiterin Derungs. «Kroatien ist mit 7,7 Prozent jährlichem Zuwachs eine touristische Grossmacht geworden. Das Tauch- und Segelparadies hat mit der Tradition seiner alten Städte, mit 22 Unesco-Weltkulturgütern, seiner Gastfreundschaft und seiner reichhaltigen Küche extrem viel zu bieten», sagt Rolf Brun, ein Vertreter des Gastlandes. Informationsstände mit Fachleuten, Weindegustationen, Verpflegung und kulturelle Darbietungen wie Tanz- und Instrumentalgruppen sollen den «Grenzenlos»-Besuchern Kroatien schmackhaft machen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.