Die HSG strebt den vierten Sieg in Folge an

ST. GALLEN.

Drucken
Teilen

ST. GALLEN. Wie heisst die Hauptstadt von Namibia? Wo kann man Grand-Slam-Titel gewinnen? Wer erfand die Tigerente? Gegen wen führte Rom die Punischen Kriege? – Diese und viele weitere Fragen beantworten derzeit Studenten aus der ganzen Schweiz – sie alle wollen das grösste Wissensquiz des Landes gewinnen.

Titelverteidiger HSG

In den vergangenen drei Jahren gewann jeweils das Team der Universität St. Gallen (HSG). Und auch in diesem Jahr schneiden die Studenten der HSG wieder gut ab – in der Trainingsphase belegten sie den ersten Platz.

Organisiert wird das Wissensquiz vom Jugend- und Studentenportal toasted. Die Studenten müssen online Fragen beantworten – vier Antworten stehen jeweils zur Auswahl, wie bei der bekannten Spielshow «Wer wird Millionär». Für jede richtige Antwort erhalten die Studenten Punkte. Bisher messen sich knapp 2000 Studenten von insgesamt 18 Hochschulen.

Grosser Final mit Sven Epiney

Noch bis 17. März können die Studenten für ihre Hochschule Punkte sammeln. Schliesslich treten die acht Hochschulen mit den meisten Punkten im Final gegeneinander an. Dieser findet am 28. März im Plaza Club Zürich statt und wird von Sven Epiney moderiert.

Dort werden die Hochschulteams aus sechs Studenten bestehen. Automatisch dabei sind die drei Studenten, die online am meisten Punkte sammeln konnten. Sie entscheiden, welche drei weiteren Studenten ihrer Hochschule sie zum Final mitnehmen. Einzige Bedingung: Pro Team müssen mindestens zwei Frauen antreten. Zu gewinnen gibt es den KPMG University Award 2014 und obendrauf einen Wochenendtrip für das gesamte Team nach Budapest, Prag, Riga oder Dublin im Wert von 6000 Franken. Ob sich die HSG erneut durchsetzen kann, wird sich zeigen. (rha)

www.toasted.ch/quiz

Aktuelle Nachrichten