Die Geburtenziffer steigt

Drucken
Teilen

Im Jahr 2015 lag die Geburtenziffer im Kanton St.Gallen gemäss Bundesamt für Statistik bei 1,61. Das bedeutet: Wenn die Frauen im Kanton das Gebärverhalten dieses Jahres beibehalten, würden sie im Schnitt 1,61 Kindern das Leben schenken. Der Tiefststand war 2005 mit 1,39 Kindern erreicht worden. Seither geht es kontinuierlich bergauf. Ohne Zuwanderung wären 2,1 Kinder pro Frau nötig, um den Bevölkerungsbestand aufrechtzuerhalten. (pab)