Die Diebe kamen in der Dämmerung

HERISAU/GRUB. Am frühen Donnerstagabend wurde in Herisau und in Grub in Wohnungen eingebrochen. Beide Male verschafften sich die ungebetenen Gäste Zugang über die Sitzplatztüre und richteten hohen Sachschaden an. In Grub wurden sie vom Hausbesitzer überrascht, konnten aber fliehen.

Drucken
Teilen

Unbekannte verschafften sich im Verlaufe des späteren Nachmittags zwischen 15 und 18.30 Uhr über die Sitzplatztüre gewaltsam Zutritt in eine Parterrewohnung in einem Aussenquartier von Herisau. Wie die Kantonspolizei mitteilt ist die gesamte Deliktsumme noch nicht bekannt. An der Sitzplatztüre entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Franken.

Am Donnerstag kam es zudem auch in Grub zu einem Dämmerungseinbruch in ein Wohnhaus. Die Täterschaft verschaffte sich kurz vor 19 Uhr vom Sitzplatz her über ein Fenster gewaltsam Zutritt ins Haus. Dabei wurden die Unbekannten vom Hausbesitzer überrascht und ergriffen die Flucht. Die sofort eingeleitete Fahndung der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden blieb erfolglos. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Franken. (kapo/chs)

Aktuelle Nachrichten