Die besten Bauzeichner

ST. GALLEN. Erstmals wurde für den Beruf der Bauzeichner aus den Kantonen St. Gallen, Appenzell Innerrhoden und Appenzell Ausserrhoden und dem Fürstentum Liechtenstein im St. Galler Pfalzkeller eine zentrale Lehrabschlussfeier mit Übergabe der Fähigkeitszeugnisse durchgeführt.

Merken
Drucken
Teilen

ST. GALLEN. Erstmals wurde für den Beruf der Bauzeichner aus den Kantonen St. Gallen, Appenzell Innerrhoden und Appenzell Ausserrhoden und dem Fürstentum Liechtenstein im St. Galler Pfalzkeller eine zentrale Lehrabschlussfeier mit Übergabe der Fähigkeitszeugnisse durchgeführt.

Der Beruf der Bauzeichner leidet unter Nachwuchsmangel. Bauzeichner sind wichtige Assistenten der Bauingenieure und für die zeichnerische Umsetzung der Hoch- und Tiefbauprojekte von grosser Bedeutung. 58 sind zum Qualifikationsverfahren angetreten, 53 konnten das Fähigkeitszeugnis entgegennehmen. Die jungen Berufsleute gehen in St. Gallen, Buchs und Rapperswil in die Gewerbeschule. Ihre Lehrbetriebe sind im Berufsbildnerverband Zeichner/in EFZ, Fachrichtung Ingenieurbau, zusammengeschlossen.

Markus Knöpfel aus Hundwil bekommt den mit 600 Franken dotierten Preis «Bester Lehrabschluss im Prüfungsgebiet» zugesprochen. Stefanie Eugster aus Heerbrugg erhielt den Zusatzpreis «Bester Abschluss in der Ostschweiz mit dem CAD-System Allplan». (red.)