Die Asche kommt zur Wurzel

Die Idee hinter dem Friedwald: Die Asche, ohne Urne, wird in die Wurzel des Baumes eingegraben. Dieser nimmt die Nährstoffe der Asche auf und wird zum Symbol dafür, dass das Leben fortbesteht.

Drucken
Teilen

Die Idee hinter dem Friedwald: Die Asche, ohne Urne, wird in die Wurzel des Baumes eingegraben. Dieser nimmt die Nährstoffe der Asche auf und wird zum Symbol dafür, dass das Leben fortbesteht. Friedwälder entstehen auf speziell ausgesuchten Waldstücken, die von der Friedwald GmbH gepachtet werden. Der zuständige Förster wählt die Bäume aus. Sie sind durch einen Grundbucheintrag bis zu 99 Jahre geschützt. Interessierte können einen Baum für sich allein oder für die Familie kaufen. Er ist mit einem Buchstaben-Code gekennzeichnet. Ein Friedwald-Baum ist ab 4900 Franken zu haben. Die Vorbereitung der Bestattung und die Öffnung der Wurzel kosten 250 Franken. Kerzen, Kreuze oder Fotos beim Baum aufzustellen, ist nicht erlaubt. Mittlerweile betreibt die Friedwald GmbH 70 Standorte in zehn Kantonen. (san)