Deutsche Wahlen
HSG-Mitarbeiterin erobert Konstanzer SPD-Sitz im Bundestag: «Unsere Grenzregion ist in Berlin sehr weit weg»

Die Konstanzer Sozialdemokratin und Postdoktorandin an der Universität St.Gallen, Lina Seitzl, wurde am Sonntag in den Deutschen Bundestag gewählt. Sie weilt bereits in Berlin, wo Fraktionssitzungen laufen, und wird ihre Lehr- und Forschungstätigkeit an der HSG aufgeben müssen.

Marcel Elsener Jetzt kommentieren
Drucken
Teilen

Exklusiv für Abonnenten

Von der HSG in den Bundestag: die Konstanzer SPD-Politikerin Lina Seitzl.

Von der HSG in den Bundestag: die Konstanzer SPD-Politikerin Lina Seitzl.

Bild: Christian Baranowski

Vor einem Jahr haben Sie an der HSG doktoriert, am Sonntag wurden Sie, 32-jährig, als Konstanzer SPD-Vertreterin in den Bundestag gewählt. Wow, wie haben Sie das geschafft?

Aktuelle Nachrichten