Design-Preis für Bügelflasche

Mark Herrera, Mitarbeiter der St. Galler Kommunikationsagentur Freicom, erhält den renommierten Designpreis «red dot» – für die Gestaltung einer Bierflasche.

Merken
Drucken
Teilen
Mark Herrera (Bild: pd)

Mark Herrera (Bild: pd)

Es ist einer der grössten Design-Wettbewerbe der Welt: Um den «red dot Award» bewerben sich regelmässig über 12 000 Designer aus mehr als 60 Ländern. Zu den diesjährigen Gewinnern gehört Mark Herrera, Art Director der St. Galler Agentur Freicom. Genauer: Seine «Bügelbräu»-Flasche, die er für die Brauerei Eichhof entworfen hat. In der Kategorie «Communication Design» hat sich die Bierflasche gegen 6000 Konkurrenten durchgesetzt.

Schweizer Tradition

Auf ihrem Glas findet sich viel Schweizer Tradition: Im oberen Teil der Flasche ist der Umriss des Berges Pilatus plaziert, mit dessen Quellwasser das «Bügelbräu»-Bier gebraut wird. In der Mitte steht das Logo der Brauerei und im unteren Bereich symbolisieren Schweizerkreuze die Luftblasen, welche für die Frische und das Prickeln des Bieres stehen. Der Flaschenhals trägt die Etikette mit dem Produktnamen.

Philippinische Wurzeln

Für Mark Herrera, der seit Anfang Jahr bei Freicom arbeitet, ist es nicht die erste Auszeichnung: Unter anderem hat er für seine Arbeiten einen «Bronzenen Löwen» am Internationalen Werbungsfestival in Cannes sowie acht Auszeichnungen des Schweizer Direktmarketing-Verbandes gewonnen. Mark Herrera studierte an der PWU Universität in Manila in den Philippinen und schloss mit einem Bachelor im Hauptfach Werbung ab.

Als Art Director hat er bereits für verschiedene internationale Netzwerke und Agenturen in den USA und der Schweiz gearbeitet. (red.)