DEGERSHEIM: Unfall auf schneebedeckter Strasse – Polizei sucht Zeugen

Am Freitagmittag ist ein Autofahrer auf der Bergstrasse, Höhe Weid 745, auf der schneebedeckte Fahrbahn verunfallt. Es entstand Sachschaden. Der Lenker gibt an, dass ein zu schnell entgegenkommender Wagen für den Unfall verantwortlich ist. Um den Unfallhergang zu klären, sucht die Polizei Zeugen. Es wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet.

Drucken
Teilen
Das Auto prallte in eine Betonmauer. (Bild: Kapo SG)

Das Auto prallte in eine Betonmauer. (Bild: Kapo SG)

Der 19-jährige Automobilist fuhr um 12.40 Uhr von Degersheim Richtung Flawil. Wie die St.Galler Kantonspolizei schreibt, sagt der junge Mann, dass ihm Höhe Weid 745 ein Auto viel zu schnell entgegen gekommen ist und er nach rechts ausweichen musste. Dabei geriet der Wagen auf der schneebedeckten Fahrbahn ins Rutschen und prallte in eine Betonmauer. Der Schaden beträgt 10'000 Franken. Die Polizei sucht nun den Lenker/die Lenkerin eines BMW i 3. Hinweise sind an den die Polizeistation Uzwil, Telefon 058-229-81-00, zu richten. (kapo/maw)

Aktuelle Nachrichten