Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Brand in Uttwiler Mehrfamilienhaus: «Innerhalb einer Minute stand das ganze Gebäude in Flammen»

Am frühen Freitagmorgen ist in Uttwil in einem Mehrfamilienhaus ein Feuer ausgebrochen. Als die Feuerwehren am Einsatzort eintrafen, befand sich der Dachstock bereits in Vollbrand. Es entstand hoher Sachschaden.
Tim Naef
Bild: Kapo TG
Bild: Kapo TG
Bild: BRK News
Bild: BRK News
Bild: BRK News
Bild: BRK News
Bild: BRK News
Bild: BRK News
Bild: BRK News
9 Bilder

Dachstock eines Uttwiler Mehrfamilienhauses ausgebrannt

«Nach ersten Erkenntnissen gibt es glücklicherweise keine Verletzten zu beklagen», sagt Mario Christen, Mediensprecher der Kantonspolizei Thurgau, auf Nachfrage. Kurz nach 2 Uhr am Freitagmorgen ging eine Meldung in der Notrufzentrale ein, wonach in einem Mehrfamilienhaus an der Romanshornerstrasse in Uttwil ein Feuer ausgebrochen sei. Als die Einsatzkräfte eintrafen, fanden sie einen Dachstock eines Mehrfamilienhauses in Vollbrand vor. Die Knalle die einige der Nachbarn aus dem Schlaf rissen, stammen nach neuesten Erkenntnissen wohl von Gasflaschen, die für den Bau benötigt wurden. Eine Nachbarin, die als eine der ersten die Polizei alarmierte, sagt: «Ich erwachte weil ich ein seltsames Geräusch hörte, das ich nicht einordnen konnte, aber das sehr beängstigend war». Als sie aus dem Fenster blickte, sah sie, dass es im untere Teil des Gebäudes hell war. «Da wurde mir klar, dass es ein Feuer war.» Als sie kurze Zeit später hinausblickte, sah sie Feuer auf dem Dach. «Innerhalb einer Minute stand das ganze Gebäude in Flammen».

Über 100 Einsatzkräfte der Feuerwehren Uttwil, Amriswil, Romanshorn und Arbon waren im Einsatz. Über die Ursache des Feuer konnte Christen noch keine Angaben machen. Brandermittler seien im Einsatz. Auch die Höhe des Schadens sei noch nicht absehbar. Mittlerweile konnte das Feuer gelöscht werden.

Die Hauptstrasse zwischen Uttwil und Romanshorn ist für den Verkehr seit 10.30 Uhr wieder wechselseitig befahrbar.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.