Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Connyland ist nicht mehr Privatkläger

LIPPERSWIL. Im Connyland starben vor einem Jahr zwei Delphine. Die Gründe sind noch immer unklar. «Die Staatsanwaltschaft will uns keine Auskunft geben», sagt Connyland-Chef Roby Gasser im Interview mit der «Aargauer Zeitung».

LIPPERSWIL. Im Connyland starben vor einem Jahr zwei Delphine. Die Gründe sind noch immer unklar. «Die Staatsanwaltschaft will uns keine Auskunft geben», sagt Connyland-Chef Roby Gasser im Interview mit der «Aargauer Zeitung». Hans-Ruedi Graf, Generalstaatsanwalt, erklärte gestern abend: «Das Connyland hat sich als Privatkläger zurückgezogen.» Deshalb erhielt es keine Informationen mehr. Den Grund für den Rückzug kenne er nicht. Wegen der Jubiläumsfeier des Weihnachtszirkus Conelli war Gasser gestern nicht mehr erreichbar.

«Staatsanwaltschaft hört nicht»

Gasser hat in der «Aargauer Zeitung» zudem schwere Vorwürfe gegen ehemalige Mitarbeiter erhoben. Er sagte, dass im Blut der toten Delphine Opium-Derivat gefunden wurde. «Das verwenden weder wir noch unsere Tierärzte», sagt Gasser. «Deshalb sind wir absolut sicher, dass die Delphine vergiftet wurden.» Weil gezielt die beiden Männchen vergiftet wurden, gehe er davon aus, dass ehemalige Mitarbeiter dahinterstecken. «Gewisse haben die Seite gewechselt und arbeiten nun mit deutschen Tierschutzorganisationen zusammen.»

Tierschützer wehren sich

Mit «deutschen Tierschützern» könne Gasser nur das Wal- und Delphinschutzforum (WDSF) meinen, schreibt Jürgen Ortmüller, WDSF-Geschäftsführer in einer Medienmitteilung. «Eine Zusammenarbeit mit Ex-Mitarbeitern des Connylands bestreiten wir ebenso, wie in irgendeiner Form am Tod der Delphine beteiligt gewesen zu sein.» Die Umweltschutzorganisation verwies darauf, dass das WDSF bereits vor Monaten gegen Erich Brandenberger Strafanzeige wegen übler Nachrede erstattet hatte. (rba)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.