Chauffeur verliert Elf-Tonnen-Ladung

JONA. Am Dienstagvormittag hat ein Chauffeur in Jona SG eine elf Tonnen schwere Maschine verloren. Sie landete neben der Fahrbahn. Die Unfallstelle war während rund drei Stunden nur erschwert passierbar.

Merken
Drucken
Teilen
Die Maschine durchbrach die Blache und landete auf der Strasse. (Bild: Kapo SG)

Die Maschine durchbrach die Blache und landete auf der Strasse. (Bild: Kapo SG)

Der 50-jährige Chauffeur steuerte um 8.30 Uhr von der Autostrasse A53 auf die Ausfahrt Jona. In einer Linkskurve riss der Spanngurt, mit welchem die Maschine gesichert war. Die Ladung durchbrach die Fahrzeugblache und stürzte neben der Fahrbahn auf die Leitplanke, wie die St.Galler Kantonspolizei mitteilt. (sda)