Chauffeur seit 24 Tagen ohne Ruhetag unterwegs

KREUZLINGEN. Die Thurgauer Kantonspolizei hat am Donnerstag und Freitag zwei Chauffeure aus dem Verkehr gezogen, die die Ruhezeitregelungen massiv verletzt hatten. Ein 52-jähriger Deutscher war am Donnerstag mit seinem Sattelschlepper seit 24 Tagen ohne Ruhetag unterwegs.

Drucken
Teilen
Fahren ohne Pause: Beide Lastwagenfahrer sassen zu lange hinter dem Steuer und wurden nun angezeigt. (Bild: CHRISTIAN BEUTLER (KEYSTONE))

Fahren ohne Pause: Beide Lastwagenfahrer sassen zu lange hinter dem Steuer und wurden nun angezeigt. (Bild: CHRISTIAN BEUTLER (KEYSTONE))

Ein am Freitag erwischter 48-jähriger Landsmann sass einige Tage zuvor 15 Stunden ohne Pause am Lenkrad seines Tanklastwagens, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Zuvor hatte er lediglich vier Stunden Pause eingelegt. Am Tag danach setzte er sich nach fünf Stunden Ruhezeit für 21 Stunden ans Steuer. Beide Lastwagenlenker wurden verzeigt. (sda)

Aktuelle Nachrichten