BUSSNANG: Brand in Scheune

Am Mittwochabend ist in einer Bussnanger Scheune ein Brand ausgebrochen. Die Feuerwehr rückte mit einem Grossaufgebot aus. Personen wurden keine verletzt, einige Kälber fielen jedoch dem Feuer zum Opfer.
Die Feuerwehr Bussnang und die Stützpunktfeuerwehr Weinfelden rückten mit einem Grossaufgebot aus. (Bild: Mario Testa)

Die Feuerwehr Bussnang und die Stützpunktfeuerwehr Weinfelden rückten mit einem Grossaufgebot aus. (Bild: Mario Testa)

Laut Andy Theler, Sprecher der Thurgauer Kantonspolizei, ging der Brandalarm um 21.55 Uhr ein. Die Feuerwehr Bussnang und die Stützpunktfeuerwehr Weinfelden rückte mit einem Grossaufgebot aus. Der Brand sei in der Heizung ausgebrochen, beim Eintreffen der Feuerwehr schlugen die Flammen bereits aus dem Dach der Scheune an der Schindeggstrasse. Alle Personen im Gefahrenbereich seien evakuiert worden. "Leider konnten aber nicht alle Kälber gerettet werden", so Theler. Wie viele Tiere den Flammen zum Opfer fielen, ist noch nicht bekannt.

Der Schaden dürfte mehrere hundertausend Franken betragen. "Die Scheune ist komplett abgerannt", sagt Theler. "Das angrenzende Wohnhaus blieb jedoch weitestgehend unbeschädigt. Die Feuerwehr konnte ein übergreifen des Feuers erfolgreich verhindern. (jw/tn)

Bild: Kapo TG
Bild: Kapo TG
Bild: Mario Testa
Bild: Mario Testa
Bild: Mario Testa
Bild: Mario Testa
Bild: Mario Testa
Bild: Mario Testa
8 Bilder

Scheunenbrand in Bussnang


Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.