BÜTSCHWIL: Im Sekundenschlaf auf Gegenfahrbahn geraten

Auf der Wilerstrasse in Bütschwil ist es am Montag, kurz nach 1.10 Uhr, auf der Höhe der Agrola-Tankstelle zu einer Streifkollision zwischen einem Auto und einem Lastwagen gekommen. Eine 56-jährige Autofahrerin dürfte während der Fahrt eingenickt sein.

Drucken
Teilen

Die 56-jährige Autofahrerin fuhr laut Kantonspolizei St.Gallen auf der Wilerstrasse in Tägerwilen in Richtung Wattwil. Gleichzeitig kam ihr ein 43-jähriger Mann mit seinem Lastwagen entgegen. Auf Höhe der Agrola-Tankstelle dürfte die 56-Jährige während der Fahrt eingenickt sein, weshalb ihr Auto auf die Gegenfahrbahn geriet. Trotz eines Ausweichmanövers des Lastwagen kam es zu einer Streifkollision. Es wurde niemand verletzt. Der Sachschaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf rund 4‘500 Franken.

Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen. Zum Unfallzeitpunkt soll ein unbeteiligtes Auto ebenfalls Richtung Wattwil unterwegs gewesen sein. Der Lenker oder die Lenkerin dieses Autos sowie weitere Personen, die Angaben zum Unfall machen können, werden gebeten, sich beim Polizeistützpunkt Oberbüren unter 058-229-81-00 zu melden.