Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

BÜTSCHWIL: Fussgängerinnen haben Glück im Unglück

Am Freitagnachmittag ist es auf der Landstrasse zu einer Kollision zwischen einem Auto und zwei Fussgängerinnen gekommen, welche sich auf dem Fussgängerstreifen befanden. Eine Person wurde dabei leicht verletzt.

BÜTSCHWIL. Ein 20-jähriger Autofahrer fuhr von der Bachstrasse auf die Landstrasse in Richtung Wattwil ein. Dabei erblickte er einige Kinder seines Sportvereins und sah ihnen über die rechte Schulter blickend nach hinten nach, während er mit sehr niedriger Geschwindigkeit weiterfuhr. Kurz nach der Einmündung der Bachstrasse gingen von rechts kommend zwei 15-jährige Mädchen über den Fussgängerstreifen und wurden durch Autofahrer übersehen, wie die Kantonspolizei in einer Mitteilung schreibt. In der Folge wurde das eine Mädchen vom Auto frontal, das andere Mädchen mit dem rechten Seitenspiegel erfasst. Dabei zog sich eine der beiden Fussgängerinnen eher leichte Verletzungen zu und wurde vom Rettungswagen ins Spital gebracht. (kapo/chk)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.